„Erkenne ich ein Gänseblümchen auch ohne Blüte?“
Dies war die erste Frage, die mich im September 2011 zu Beginn meiner Ausbildung zur Kräuterpädagogin – BNE beschäftigte.
„Nein“ – Das war meine Antwort.
Inzwischen habe ich meine einjährige Ausbildung zur Kräuterpädagogin – BNE bei der Gundermann-Akademie unter der Leitung von Diplom Biologe Dr. Dirk Holterman erfolgreich beendet.
Die Gundermann-Akademie wurde im Jahr 2012 für ihr Projekt „Natur schmeckt“ von der UN-DEKADE BIOLOGISCHE VIELFALT 2012 ausgezeichnet. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirkt.
Dank dieser hervorragenden Ausbildung „er“-kenne ich nicht nur das Gänseblümchen, sondern viele unserer heimischen Pflanzen und Bäume mit all ihren verschiedenen Gesichtern. Auch die Verwendungsmöglichkeiten unserer Wildkräuter als Nahrungs- und Genussmittel, für die Kosmetik und vieles mehr wurde mir während dieser Zeit umfassend vermittelt.
Mein Ziel ist es, Ihnen unsere heimischen Wildpflanzen wieder näher zu bringen und die Schatzkammer der Natur für jeden zugänglich zu machen.
Was man kennt, das schätzt und schützt man auch.
Riechen, fühlen, schmecken, mit allen Sinnen erleben, „Delikatessen am Wegesrand“ entdecken, diese Dinge sind ein fester Bestandteil meiner Kräuterspaziergänge.
Auch altes, oft vergessenes Wissen der Volksheilkunde, Mythen und Legenden werden Sie dabei von mir erfahren.
Ich lade Sie herzlich ein mich auf meinen Spaziergängen zu begleiten…